banner kinder bsz neusaess

Momentan ist kein Inhalt verfügbar ...
Bitte schauen Sie später noch einmal vorbei!

Anschlussmöglichkeiten

Einsatzbereiche nach der Ausbildung

  • Großhaushalte: z.B. Krankenhäuser, Altenheime, Jugendherbergen, Kurkliniken
  • Hotel- und Gaststättenbetriebe, Tagungsstätten
  • Privathaushalte, Haushalte landwirtschaftlicher Unternehmen
  • Hauswirtschaftliche Dienstleistungszentren
  • Ambulante Dienste

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung

  • Hauswirtschaftsmeister*in
  • Betriebswirt*in für Ernährung und Versorgungsmanagement
  • Staatlich geprüfte*r Techniker*in für Hauswirtschaft
  • Fachlehrer*in für Ernährung und Versorgung an beruflichen Schulen
  • Fachlehrer*in für Ernährung und Gestaltung (z.B. Grundschule, Realschule)
  • Staatlich geprüfte*r Dorfhelfer*in
  • Altenpfleger*in, Familienpfleger*in
  • Krankenpfleger*in, Kinderkrankenpfleger*in
  • Berufsoberschule und Bayernkolleg

Ausbildungsschwerpunkte

Stundentafel

Im Folgenden finden Sie die Stundentafel für den Ausbildungsberuf Assistenten*Assistentinnen für Ernährung. Sie gibt an, mit wie vielen Wochenstunden jedes Fach pro Jahrgangsstufe unterrichtet wird.

Pflichtfächer1. Ausbildungsjahr
Allgemeinbildender Unterricht
Religionslehre und Religionspädagogik nach Konfession

1

Deutsch und Kommunikation 2
Englisch 2
Politik und Gesellschaft 2
Sport 2
Fachlicher Unterricht
Betriebswirtschaftslehre 3
Ernährung und Verpflegung 12
Dienstleistungen und Service 2
Wohn- und Funktionsbereiche 3
Personenbetreuung 2
Textillehre 4
Summe 35
  • Ernährung und Verpflegung
  • Textillehre
  • Wohn- und Funktionsbereiche
  • Dienstleistung und Service
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Personenbetreuung
  • Deutsch und Kommunikation
  • Politik und Gesellschaft
  • Englisch

Galerie

Impressionen


 

Bild- und Urheberechte: © Archiv BSZ Neusäß

Prüfungen und Termine

Im aktuellen Schuljahr wird in der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung nach einem neu eingeführten Lehrplan gearbeitet. Dieser wird sich ebenso auf die Prüfungen auswirken und Veränderungen bedeuten.

Aktuell laufen die Prüfungen noch wie folgt ab:

nach 2 Schuljahren:

Abschlussprüfung zur*zum staatlich geprüften Helfer*in für Ernährung und Versorgung:

Diese Prüfung findet an zwei Tagen Ende Juni / Anfang Juli statt und wird von qualifizierten Lehrkräften der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung abgenommen.

  • Eine schriftliche Prüfung im Fach Ernährungslehre
  • Eine schriftliche Prüfung im Fach Betriebswirtschaft

  • Eine praktische Prüfung im Fach Speisenversorgung und Service

nach 3 Schuljahren:

Abschlussprüfung zur*zum staatlich geprüften Assistent*in für Ernährung und Versorgung

Diese Prüfung findet an zwei Tagen Ende Juni / Anfang Juli statt, die Abschlussprüfung wird von einem externen Prüfungsausschuss abgenommen.

  • Eine schriftliche Prüfung „Hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen“
  • Eine schriftliche Prüfung „Hauswirtschaftliche Betreuungsleistungen“
  • Eine schriftliche Prüfung „Wirtschaft und Sozialkunde“

  • Zwei praktische Prüfungen mit anschließendem Prüfungsgespräch

Unterkategorien

logo erasmuslogo esflogo hwk schwabenlogo ihk schwabenlogo kmk fremdsprachenzertifikatlogo qmbs

Top